Mollig, welche Schuhe tragen?

Wenn Sie insgesamt zu den rundlichen Frauen gehören, dann suchen Sie vielleicht auch nach passenden Schuhen, um Ihre Beine länger und schlanker wirken zu lassen. Zum Glück kann man mit den richtigen Kleidern und Schuhen seine Schokoladenseite betonen und all das verstecken, was man nicht so gerne zeigen möchte. Wenn Sie sich fragen mollig, aber welche Schuhe dann sind Sie hier richtig, denn wir haben hier die passenden Tipps und Tricks für die füllige Figur zusammen gestellt.

Schuhe gehören mitunter zu dem wichtigsten Teil des Outfits. Die richtigen Schuhe entscheiden darüber, ob letztendlich alles zusammen passt oder ob man sich doch vergriffen hat. Deshalb sollten Sie immer ein besonderes Augenmerk auf die Schuhe richten und passend zu dem Outfit des Tages auswählen.

Grundsätzlich gilt, dass man mit hohen Schuhen das Bein optisch strecken und dadurch auch schmaler wirken lassen kann. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass der Absatz weder zu klobig noch zu dünn ist. Während klobige Absätze das Bein schnell kräftiger machen wirken Pfennigabsätze zu filigran für mollige Beine. Ein mittelbreiter Absatz ist nicht nur am bequemst, sondern sieht auch am besten aus.

mollig-schoen

Absätze strecken und machen schlank

Im Sommer sehen Pumps am tollsten aus. Dank des tiefen Fußdekolletees strecken sie das Bein zusätzlich zum Absatz noch mehr und lassen Ihre Beine viel schlanker wirken. Zusätzlich können Sie knielange Röcke oder Kleider kombinieren. Im Winter zu langen Hosen passen dann Stiefeletten mit einem mittelbreiten Absatz.

Wenn Sie nicht gerne Absatz tragen, dann sollten Sie zumindest darauf achten, dass der Schuh ein tiefes Fußdekolette hat und am besten etwas Haut zwischen Knöchel und Schuh lassen. Das lässt das Bein optisch gleich viel weniger mollig wirken. Ob Ihnen Absätze insgesamt gut stehen hängt ja auch in erster Linie von Ihrer Körpergröße und Ihrem Kleidungsstil ab.

Ein weiterer Tipp ist, dass Sie am besten Schuhe in dem gleichen Farbton wie die Hose tragen. Dadurch wird das Bein farblich nicht unterbrochen und wirkt auch länger. Im Sommer wären das dann beispielsweise nude farbene High Heels und im Winter schwarze Stiefeletten zu schwarzen Hosen.

Diese Schuhe sollten Sie bei molligen Beinen nicht tragen

Wenn Sie eine mollige Figur haben liegt das Augenmerk immer darauf, die Beine möglichst schmal und länger erscheinen zu lassen. Das funktioniert nicht mit Plateau Schuhen, da die Plateau Sohle das Bein insgesamt noch kräftiger macht. Auch Wedges sind für kräftige Beine oft nicht geeignet. Grundsätzlich lässt sich die Regel aufstellen, dass die Schuhe am besten so filigran und schmal wie möglich sein sollen um die eigene Figur positiv zu unterstreichen.

Des Weiteren sind kunterbunte Schuhe – im Gegensatz zu schwarzen, grauen oder dunkelblauen Schuhen – auch nicht geeignet, da sie das Bein durch die unterschiedlichen Farben unterbrechen.

Tipps für mollig, aber welche Schuhe hin oder her. In erster Linie geht es darum, dass Sie sich wohl fühlen in Ihren Kleidern.

Natürlich macht es Sinn auf die Tipps hier zu hören, aber schauen Sie auch immer auf ihr inneres Bauchgefühl, worin fühlen Sie sich am wohlsten und womit gehen Sie am liebsten auf die Straße?

mollig-schoen