In den letzten Jahren haben deutsche und internationale Designer immer mehr Linien extra für Mollige heraus gebracht. Endlich sieht auch die Modebranche ein, dass mollige Frauen keine Ausnahme, sondern die Regel sind und nehmen Kleider in großen Größen in das Sortiment auf. Davon profitieren Sie als mollige Frau natürlich sehr, denn das bedeutet für Sie, dass die Auswahl größer wird und Sie noch besser das finden, wonach Sie gesucht haben.

Wenn Sie sich fragen welche Kleider für Mollige am besten aussehen, dann sind Sie auf unserer Homepage genau richtig, denn wir haben uns darauf spezialisiert Ihnen bei der Kleiderauswahl für wirklich jeden Anlass mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Welche Kleider für Mollige? Das kommt ganz und gar auf den Anlass an

Darf es schick oder casual sein? Bund oder lieber schlicht? Aus elegantem Material oder lieber etwas locker leichtes? Das kommt auf den Anlass an wofür Sie das Kleid haben möchten. Doch grundsätzlich lässt sich schon einmal festhalten: wichtig ist, dass das Kleid perfekt passt. Vor allem bei einer molligen Figur. Es soll nirgends zwicken oder zu groß sein, das setzt Ihre Figur in schlechtes Licht und Sie würden sich nicht wohl fühlen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch das Material, während man in Polyester schnell schwitzt sind natürliche Materialien wie Leinen und Baumwolle besser geeignet um einen perfekten Temperaturausgleich zu schaffen.

Für festliche Anlässe empfehlen wir Ihnen lange Kleider, die betonen Ihre Weiblichkeit und schmeicheln Ihrer Figur, insbesondere wenn Ihre persönliche Problemzone die Beine sind. Für jeden Tag sind auch kurze Kleider sehr schön. Die sehen schön sommerlich und verspielt aus. Dann darf es gerne auch einmal bunt zu gehen und Sie können mit verschiedenen Mustern und Materialien spielen.

Achten Sie auf Ihre ganz individuellen besten Schnitt

Mollige Figur ist nicht gleich mollige Figur. Manche haben den Schwerpunkt am Oberkörper, andere am Unterkörper. Dementsprechend sollten Sie auch Ihre Kleider auswählen. Wenn Sie breite Hüften und einen runden Po haben, können Sie alle Blicke auf Ihren Oberkörper lenken indem Sie ein schönes Dekolleté zeigen, Spitze am Kleid haben oder das Kleid genau dort Farbe oder Muster hat. Der untere Bereich des Kleides sollte dann schlichter gehalten sein, am besten locker fallen und sich nirgends abzeichnen. Dann haben Sie das perfekte Kleid für Ihre Figur gefunden.

Wenn Sie eher mit Ihrem Oberkörper zu kämpfen haben, dann sieht die Sache schon ganz anders aus. In diesem fall sollten Sie alle Blicke auf Ihre Beine lenken. Das geht zum Beispiel mit kurzen Kleidern oder Kleidern, die unten aus einem anderen Material sind als oben. Außerdem sollten Sie dann darauf achten, dass die Ärmellänge des Kleides Ihrer Figur schmeichelt, also am besten keine Spaghettiträger auswählen. Ein Gürtel unterhalb der Brust lässt den Stoff am Bauch lockerer fallen und Sie müssen sich keine Gedanken machen, auch wenn Sie mal ein bisschen zu viel gegessen haben.

Sie sehen, welches das perfekte Kleid ist, hängt ganz von dem Anlass und Ihrer Figur ab. Trotzdem hoffen wir, Ihnen hier ein paar nützliche Tipps gegeben zu haben.