Manche mollige Frauen fühlen sich in ihrem eigenen Körper rundum wohl und möchten gar nichts daran verändern. Ihnen ist es auch egal, welches Kleidungsstück aufträgt und welches vielleicht schlank macht. Doch dann gibt es wieder andere, denen es wichtig ist, die eigene Figur in ein gutes Licht zu setzen, entweder weil sie sich nicht ganz wohl fühlen oder das Gefühl haben, dass doch an der ein oder anderen Stelle etwas zu viel ist. Ganz egal, was es bei Ihnen ist, wir haben auf dieser Seite Informationen zum Thema Welche Rockform für Mollige zusammen gestellt sodass Sie immer eine gute Figur machen.

Röcke werden vor allem im Sommer getragen, aber auch im Winter kann man sie schön mit Leggings oder einer Strumpfhose kombinieren. Wenn Sie sehr kräftige Beine haben, empfehlen wir Ihnen Maxi-Röcke. Die unterstreichen Ihre feminine Seite und verdecken die Problemzone Bein. Wer seine Beine gerne mag, kann natürlich auch zu knielangen oder Mini-Röcken greifen.

Das entscheidende bei molligen Frauen ist immer die Form. Nicht nur bei Röcken, sondern bei allem was Sie tragen, sollten Sie darauf achten, dass es nicht aufträgt und Sie breiter erscheinen lässt. Egal welchen Designer Sie fragen, alle werden Ihnen antworten, dass ein ausgestellter Rock das beste ist für weibliche Frauen. Sind die Röcke zu eng geschnitten, zeichnet sich alles ab und Sie können sich außerdem nicht gut bewegen. Ist er allerdings zu weit, dann macht das eine unförmige Figur und lässt Sie molliger aussehen.

Das Optimale liegt wie immer in der goldenen Mitte. Ein ausgestellter Midi Rock beispielsweise ist modern, jung und wunderschön. Er verdeckt Knie und Oberschenkel und Sie können trotzdem Ihre Fesseln präsentieren. Am besten kombinieren Sie den Midirock mit Schuhen, die ein wenig Absatz haben um Ihr Bein optisch zu strecken.

Welche Rockform für Mollige? Auf den Anlass kommt es an…

Selbstverständlich hängt auch viel von dem Anlass ab, wofür Sie den Rock tragen möchten.

Insbesondere für Frauen, die einen großen Größenunterschied zwischen Ober- und Unterkörper haben, empfiehlt es sich für schicke Anlässe eine Kombination aus Rock und Oberteil zu tragen anstatt ein Kleid zu kaufen. So können Sie auf die unterschiedlichen Kleidergrößen eingehen und die Bluse beispielsweise eine Nummer kleiner kaufen als den Rock. Besonders schön sind auch Zweiteiler aus Rock und Oberteil, welche beide in dem gleichen Design gestaltet sind.

Apropos kombinieren…das ist unserer Meinung nach der tolle Vorteil bei einem Rock. Man kann ihn ganz toll kombinieren. Der Rock alleine wirkt schon sehr weiblich, mit einer Bluse können Sie ihn schick tragen, mit einem Shirt wird es casual und mit einem Spitzentop sexy zum Ausgehen. Was will man mehr? Ein Teil, viele Styles…

Wir fassen Ihnen hier noch einmal das Wichtigste in Kürze zusammen:

Tragen Sie am besten Röcke, die leicht ausgestellt sind – das schmeichelt Ihrer Figur. Auch auf die Länge kommt es an, wenn Sie gerne etwas weniger Bein zeigen möchten, dann sind Midi – oder Maxiröcke perfekt und Kombinieren ist das A und O, denn so haben Sie viele tolle Möglichkeiten.