Sie haben ein paar Pfunde zu viel und möchten sich trotzdem gerne modisch, schick und jung kleiden? Dann sind Röcke genau das Richtige für Sie. Sie können die Röcke mit allen möglichen Oberteilen kombinieren und somit ein casual, ein schickes, ein schlichtes oder ein Party outfit kreieren. Röcke sind unglaublich vielseitig einsetzbar und zeitlos, wenn Sie sich für die richtige Form entscheiden. Genau auf der Suche sind Sie gerade? Nach der richtigen Form? Dann sind Sie zum Glück auf unserer Homepage gelandet. Wir haben uns auf den richtigen Kleiderstil für Mollige Frauen spezialisiert und zeigen Ihnen hier und heute welcher Rock für Mollige am besten aussieht. Dabei gehen wir natürlich auf Ihre individuellen Problemzonen ein und zeigen Ihnen wie Sie diese kaschieren können und so Ihre Figur optimal in Szene setzen.

Fangen wir einmal beim Mini Rock an. Miniröcke sind für sehr weibliche Frauen nicht zu empfehlen, denn Sie lassen Ihre Beine schnell dick und nicht vorteilhaft aussehen. Überlassen Sie die Miniröcke deshalb lieber Frauen, die gertenschlanke Beine haben und hoch gewachsen sind. Denn Sie können sich auf all die anderen tollen Rockformen konzentrieren, die es noch so gibt. Tulpenröcke sehen beispielsweise bei molligen Frauen wunderbar aus. Sie zaubern Feminität und Weiblichkeit in Ihren Stil ohne aufdringlich zu wirken.

Welcher Rock für Mollige? Die besten Stylingtipps

Der Tulpenrock geht bis kurz über das Knie und das steht Frauen mit ein paar Kilo Hüftgold mehr auch sehr gut. Des Weiteren empfehlen wir Ihnen auch den neuesten Trend: Midi Röcke. Diese Midi Röcke haben, wie der Name schon sagt, eine mittlere Länge und stehen Ihnen ausgezeichnet. Am besten ist es, wenn er ein wenig ausgestellt fällt und so von den Rundungen an Po und Beinen ablenkt.

Sicher haben Sie auch schon den Maxirock gesehen, der seit Jahren nicht mehr aus der Sommergarderobe wegzudenken ist. Auch der ist wie gemacht für mollige Frauen, weil er die Beine und Knöcheln kaschiert und Ihnen gleichzeitig eine Sanduhr Figur gibt.

Für festliche Anlässe empfehlen wir Ihnen Wickelröcke. Die sehen mit einer Bluse kombiniert elegant und edel aus und zeigen Sie in Ihrem besten Licht.

So kaschieren Sie richtig

Generell gilt dass ein Gehschlitz das Bein optisch immer streckt. Wenn Sie also kurze oder mollige Beine haben kann ein Gehschlitz wahre Wunder bewirken. Außerdem sind auch Strumpfhosen geeignet für den Fall, dass Sie gerne kurze Röcke tragen und diese Ihnen gut stehen, Sie aber ungern Ihre nackten Beine zeigen möchten. Schwarze Strumpfhosen machen Ihre Beine optisch schlanker und verstecken Besenreißer, Krampfadern und Cellulite – die perfekte Lösung.

Zu guter Letzt empfehlen wir Ihnen als mollige Frau immer Schuhe mit etwas Absatz anzuziehen wenn Sie einen Rock tragen. Schuhe mit Absatz lassen das Bein auch optisch länger wirken und geben Ihrem Outfit gleich das gewisse Etwas. Wir hoffen, dass Ihnen die hier genannten Tipps ein wenig geholfen haben, sich im Rockdschungel zurecht zu finden.

Letzten Endes ist das Wichtigste, dass es Ihnen gefällt. Ein Outfit in dem man sich wohl fühlt ist unbezahlbar.