Wenn Sie zu den molligen Frauen gehören, dann kennen Sie vielleicht das Problem die passenden Kleidungsstücke zu finden, die nicht zwicken und zu eng sind aber auch nicht zu weit und schlabberig herunter hängen. Den passenden, ganz individuellen Stil zu finden ist das A und O – im Übrigen nicht nur wenn man mollig ist, sondern auch mit einer schlanken Figur. Doch egal wie passend die Kleider, die Sie kaufen sind, Sie müssen sich in Ihrer Haut wohlfühlen um das auch auszustrahlen. Und das beginnt bei Ihrem Selbstbild im Kopf. Sagen Sie sich nicht, dass schlank sein gleich schön sein heißt.

Die Körper sind so unterschiedlich wie die Menschen und wenn Sie ein paar Kilo mehr haben, seien Sie stolz darauf! Zeigen Sie mit stolz was Sie haben, betonen Sie das, was Ihnen an sich selbst am besten gefällt und finden Sie Kleidungsstücke, die Ihre Körperstellen, die Sie nicht so schön finden gekonnt kaschieren. Das ist ein Garant für eine attraktive, zufriedene Ausstrahlung und so können Sie jeden von Ihrer Schönheit überzeugen, denn die kommt, wie man so schön sagt, von innen.

Beginnen wir nun bei den wichtigsten Tricks und das sind die Farben Ihrer Kleidung. Mit Farben kann man unglaublich viel machen. Wie jeder weiß machen dunkle Farben schlank. Das heißt aber nicht, dass Sie zwangsläufig immer in schwarz gekleidet sein müssen. Ganz im Gegenteil, tragen Sie an Ihrer breitesten Körperstelle immer die dunkelste Farbe. Dann können Sie an den anderen Stellen helle Farben kombinieren. Außerdem hat Rot eine sexy Wirkung. Studien haben ergeben, dass Frauen, die rot tragen von Männern als sehr sexy empfunden werden – vielleicht eine Idee für Ihr nächstes Date?

Grundsätzlich ist es auch immer eine gute Idee, schlichte basic Kleider zu tragen und diese dann mit den passenden Accessoires zu kombinieren. Einen großen Busen oder Bauch kann man zum Beispiel mit einem Schal kaschieren. Wer von breiten Hüften oder einem runden Po ablenken will, der sollte hingegen den Oberkörper betonen und mit einer Kette oder einem auffälligen Top alle Blicke nach oben ziehen.

Wie kleide ich mich wenn ich mollig bin? So ziehen sich Männer am besten an…

Wenn Sie zu den Herren der Schöpfung gehören, die ein paar Pfund zu viel haben, dann gibt es auch hier tolle Tricks um sich schlanker zu stylen. Im Gegensatz zu Frauen haben Sie bei Männermode nicht zu viele Möglichkeiten mit fließenden Stoffen zu arbeiten und außerdem ist meistens die Hauptproblemzone beim Mann der Bauch.

Modeexperten raten Männern mit Bauch sich Ton in Ton zu kleiden, also entweder nur helle oder nur dunkle Farben zu wählen. Ein zu buntes Outfit unterstreicht die korpulente Figur und lässt Sie noch fülliger wirken. Insgesamt sollte man bei Mustern zu Längsstreifen greifen, die strecken den ganzen Körper ein wenig.

Auch ein V Ausschnitt hat am Oberkörper eine steckende Wirkung. Wichtig ist, dass Sie Ihre Kleidung nicht zu klein kaufen. Denn wenn das Hemd oder die Hose zu eng sitzt, wirken Sie gleich eingezwängt und Sie können sich außerdem nicht frei bewegen.